Sonntag, 23. September 2012

DELIRIOUS NEW YORK

Delirious New York - 
Ein retroaktives Manifest für Manhattens Architektur 
von Rem Koolhaas. 


Ich geniesse es nun schon zum zweiten Mal dieses Buch zu lesen, und bin immer noch total begeistert davon. Ein Muss für jeden New York, Architektur oder Rem Koolhaas Fan.

Als kleiner Einblick der Text des Bucheinbands, der sehr prägnant einen Eindruck über das Buch verschafft.

Manhatten ist der Schauplatz für das Endstadium dar westlichen Zivilisation. Durch die Bevölkerungsexplosion und die Invasion von neuen Technologien wurde Manhattan von 1852 an ein mythisches Laboratorium für die Erfindung und Erprobung eines revolutionären Lebensstils:

Der Kultur des Staus.

Delirious New York, 1973 zuerst erschienen, ist eine polemische Erforschung dieses Manhattans: Es dokumentiert das symbiotische Verhältnis zwischen seiner sich ständig verändernden metropolitanen Kultur und der einzigartigen Architektur, die durch sie entstand - dennoch vertritt dieses Buch die Auffassung, daß nicht selten die Architektur die Kultur erzeugt.
Dieses Buch enthüllt die Beschaffenheit und den Zusammenhang der scheinbar beziehungslosen Episoden von Manhattans Urbanismus: Es interpretiert New York als das Produkt einer nie formulierten Bewegung, dem Manhattanismus, dessen wahres Programm so unerhört war, um verwirklicht zu werden, niemals offen ausgesprochen werden konnte.
Delirious New York ist das retroaktive Manifest für Manhattans Architektur. Es entwirrt Theorien, Taktiken und Tricks, um die Sehnsüchte von Manhattans kollektivem Unterbewusstsein als Realitäten im Raster nachzuweisen."

Zu bestellen gibt es dieses Buch für ca. 25 Euro bei Amazon. Ich denke Ihr findet es aber bestimmt auch in jeder gut sortierten Bücherei.

Madleine Vriesendorp - Flagrant Délit













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Contact Me!

If you have any questions or suggestions, also for sponsoring and collaborations don't hesitate to contact me: